Willkommen auf der Website der Gemeinde Matzendorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung

Schalteröffnungszeiten

  • Montag und Freitag:
  • 09.00 - 11.00 Uhr
  • Mittwoch:
  • 15.00 - 18.00 Uhr

Kopfläuse



Kopfläuse

Haben Sie bei Ihrem Kind Kopfläuse oder Nissen (Eier) entdeckt?
Bitte melden Sie nach der Behandlung den Vorfall der Klassenlehrperson. Danke

www.kopflaus.ch

1. Jedermann kann Kopfläuse bekommen. Die Übertragung erfolgt praktisch ausschliesslich durch
direkten Kopf zu Kopf Kontakt, nur in seltenen Fällen durch das Teilen und Austauschen von Kopfbedeckung, Kämmen und anderen persönlichen Gegenständen.

2. Nur durch ein wiederholtes und genaues Untersuchen des ganzen Haares, kann ein Befall ausgeschlossen werden.

3. Untersucht werden sollen jene, die sich am Kopf kratzen oder in deren sozialer Umgebung (Klasse,
Kindergarten, Turnverein, Familie etc.) Läuse vorkommen.

4. Für eine Behandlung mit chemischen Produkten (Lausshampoos) lassen Sie Sich zuvor in der
Apotheke oder Drogerie beraten. Behandelt werden soll nur, wer wirklich Läuse hat.
Schwangere oder stillende Frauen, Säuglinge und Kleinkinder, Personen, die an Krankheiten oder
Verletzungen der Kopfhaut, an Allergien, Asthma, Epilepsie oder anderen vorbestehenden Krankheiten leiden, müssen vor einer Anwendung den Arzt konsultieren. Führen Sie keine vorbeugende Behandlung durch. Vermeiden Sie wiederholte Behandlungen (mehr als in der Packungsbeilage angegeben sind).

5. Lesen Sie die Packungsbeilage durch. Zum Ausspülen des Produkts den Kopf vornüber über den
Badewannenrand oder das Lavabo halten; ; dadurch vermeiden Sie die unnötige Aufnahme des Lausshampoos durch andere Stellen des Körpers. Die Augen mit einem Lappen abdecken. Nur in gut belüfteten Räumen anwenden. Das Tragen von Gummihandschuhen ist empfehlenswert. Wirkung der Produkte wiederholt überprüfen

6. Es müssen alle Nissen entfernt werden; dies garantiert eine komplette Behandlung.
Benutzen Sie dazu einen speziellen Nissenkamm.

7. Reinigung von Bettbezügen , Kleidern , Polstermöbel , Spielsachen etc: betreiben Sie keinen grossen Aufwand, eine Übertragung direkt von Kopf zu Kopf ist um ein Vielfaches wahrscheinlicher als über Gegenstände. Benutzte waschbare Sachen können bei 60°C gewaschen werden. Alles andere
kann mit dem Staubsauger gereinigt oder während 2 Tagen nicht benutzt werden. Mehr Aufwand
braucht es nicht!

8. Kämme, Bürsten und andere Haarutensilien: können während 10min. in heisses (nicht siedendes)
Wasser gelegt werden. Sinnvoll ist es, wenn jeder im Haushalt seine Sachen hat.

9. Benachrichtigen Sie Schule, Kindergarten, Kinderkrippen, Tagesheime, Nachbarn, etc.

10. Lange Haare müssen zusammengebunden werden.
Die Entfernung der Nissen und Läuse mit einem guten Nissenkamm ist in jedem Fall wichtiger Teil der Behandlung!

  • Druck Version
  • PDF